Distant Memory, Kunstmuseum Solothurn, Publikation
Distant Memory, Kunstmuseum Solothurn, Publikation
Distant Memory, Kunstmuseum Solothurn, Publikation
Distant Memory, Kunstmuseum Solothurn, Publikation
Distant Memory, Kunstmuseum Solothurn, Publikation
Distant Memory, Kunstmuseum Solothurn, Publikation

Distant Memory, Kunstmuseum Solothurn

Merkmal der Drucksachen für die Ausstellung «Distant Memory» im Kunstmuseum Solothurn ist der in zwei Teile geschnittene Ausstellungstitel. Von Plakat und Einladungskarte entstehen so je zwei Versionen. In der Publikation umklammern die ebenfalls in zwei Teile geschnittenen Namen der Künstlerinnen und Künstler die auf verschiedene Papiere gedruckten monographischen Beiträge.

Die Ausstellung wurde von Hélène Joye-Cagnard und Catherine Kohler kuratiert.


Konzept und Gestaltung: Natalie Bringolf, Kristin Irion, Guillaume Mojon
Auftraggeber: Kunstverein Solothurn

Realisation: 2010

Distant Memory, Kunstmuseum Solothurn, Publikation
Distant Memory, Kunstmuseum Solothurn, Publikation